René Röspel

René Röspel MdB

Ihr Abgeordneter für Hagen und
den südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis
 
Aktuelles

 

„Salongespräch" mit Wolfgang Thierse „27 Jahre nach der Wende - Herausforderungen an die innere Einheit in Deutschland“ am 13. Oktober im Hohenhof

Diskussion „Gleiche Chancen auf gute Bildung“ am 30. Juni in der Villa Post

Diskussion „Für eine gute und menschenwürdige Pflege“ am 3. Mai im Alten Stadtbad Haspe

Diskussion „Wie gelingt Integration?“ am 19. April im Kultopia Hagen

Aufstehen gegen Rassismus

Parlamentarische Linke

PL-Positionspapier:
„Für eine humanitäre Flüchtlingspolitik“

1. 12. 16   

Röspel freut sich über Änderungen im Teilhabegesetz: Bedenken aus dem Wahlkreis ausgeräumt

Der Deutsche Bundestag hat das Bundesteilhabegesetz verabschiedet. Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel freut sich, dass im parlamentarischen Verfahren noch wichtige Veränderungen am Gesetzentwurf vorgenommen und damit auf Befürchtungen von Verbänden auch aus Hagen und dem Ennepe-Ruhr-Kreis und Betroffenen reagiert wurde. Das Gesetz regelt die Leistungen für Menschen mit Behinderungen neu.
 

1. 12. 16   

Diäten-Spende an Beratungsstelle „Fit for Future" – Unterstützung für junge Menschen mit Lernschwierigkeiten

Der Hagener SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel besuchte den Verein „Fit for Future" und informierte sich über die Chancen von Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten und multiplen sozialen Problemen. Wie dringend diese jungen Menschen eine Lobby brauchen, zeigt sich vor allem bei den Übergängen von der Schule ins Erwerbsleben und den dann anschließenden Problemen in der Arbeitswelt. Zum Abschluss seines Besuchs überreichte René Röspel mit großem Respekt und Dank für die vor allem ehrenamtliche Arbeit einen „Diätenspende" in Höhe von 1000 Euro zum Ausbau der Beratungstätigkeit in der Rathausstraße 19.
 

30. 11. 16   

Bundesministerin Wanka blockiert Reform des Berufsbildungsgesetzes

Die SPD-Bundestagsfraktion will die duale Berufsausbildung aufwerten, die Ausbildungsqualität verbessern und die berufliche Bildung zukunftssicher machen. Seit Monaten blockiert Bundesbildungsministerin Wanka eine Reform des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) und schadet damit der beruflichen Bildung. Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel unterstützt die Forderung der Hagener IG Metall Jugend und der DGB Jugend nach einer Reform des BBiG.
 

28. 11. 16   

Bund entlastet Hagen und den südlichen EN-Kreis um 23,1 Millionen Euro pro Jahr

Mit rund 20 Milliarden Euro wird der Bund die Länder und Kommunen bis 2019 unterstützen. Das hat der Deutsche Bundestag entschieden, erklärt der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel. Hagen profitiert dabei mit rund 12,4 Millionen Euro, Gevelsberg und Schwelm mit jeweils rund 0,9 Millionen, Ennepetal mit 1,5 Millionen und Breckerfeld mit 137 000 Euro. Zudem erhält der Ennepe-Ruhr-Kreis rund 7,3 Millionen Euro. „Mit dem Gesetz wird endlich eines der vorrangigen Ziele des Koalitionsvertrags umgesetzt: Die Entlastung der Kommunen bei Sozialausgaben um fünf Milliarden Euro jährlich ab 2018", zeigt sich Röspel erleichtert.
 

26. 11. 16   

Haushalt 2017: Bund stärkt das Technische Hilfswerk

Mit einem Fahrzeugprogramm von 100 Millionen Euro, einer Kampagne zur Helfer- und Nachwuchsförderung in Höhe von 3,2 Millionen Euro und einem Stellenhebungsprogramm wird das Technische Hilfswerk (THW) ab dem kommenden Jahr deutlich gestärkt. „Die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die sich auch in Hagen und im Ennepe-Ruhr-Kreis im THW engagieren, leisten eine hervorragende Arbeit. Auf Drängen der SPD wird dieses unverzichtbare Engagement vom Bund deutlich gestärkt", freut sich der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel.
 

 

ältere Pressemitteilungen