René Röspel MdB
Pressemitteilung
Ihr Abgeordneter für Hagen und den südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis

Sie können diese Nachrichten als Newsfeed abonnieren. Klicken Sie bitte hier!

23. Februar 2017

Röspel lädt Schülerzeitungs-Redakteur nach Berlin ein

 

Um das Zusammenspiel von Medien und Politik geht es bei den Jugendpressetagen, zu denen die SPD-Bundestagsfraktion vom 17. bis 19. Mai nach Berlin einlädt. Der heimische Abgeordnete René Röspel fordert Schülerzeitungs-Redakteurinnen und –Redakteure seinem Wahlkreis auf, sich bei ihm um die Teilnahme zu bewerben.

Die Jugendpressetage bieten eine Gelegenheit für junge Menschen mitzuerleben, wie Nachrichten entstehen und Medien über Politik berichten. Sie bekommen dabei sowohl einen Einblick in die Arbeit von Journalisten als auch in den Arbeitsalltag der Abgeordneten des Deutschen Bundestages. „Gerade in der heutigen ,postfaktischen' Zeit ist es wichtig, dass junge Menschen selbst erleben, wie Demokratie und Medien funktionieren", meint Röspel. Die Jugendlichen werden den Fraktionsvorsitzenden Thomas Oppermann in einer Pressekonferenz Fragen stellen, die Pressestelle im Willy-Brandt-Haus und den Rundfunk Berlin-Brandenburg besuchen, nehmen an einem Abend mit den Abgeordneten teil und lernen Hauptstadt-Journalisten kennen.

Die Teilnahme ist für die Jugendlichen kostenfrei.

Interessierte aus Hagen und dem südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis zwischen 16 und 20 Jahren können sich per Mail an rene.roespel@bundestag.de bewerben. Wichtig ist, dass neben Name, Anschrift, Alter und Schule auch eine kurze Begründung geschrieben wird, warum der Abgeordnete sich für diesen jungen Menschen entscheiden soll, und eine Schülerzeitung als PDF beigefügt wird.

Einsendeschluss ist der 17. März.